Willkommen News Tierheimpatenschaft Aktuelles Monatsthemen 2016 Jahres- und Geburtstage Homepagewächter Zuhause gesucht Rund um Epilepsie Rund um den Hund Hundehaltung = Verantwortung Gestatten Felix... Beschäftigung Rund um die HP Fotos, Fotos, Fotos Dies und Das Presseberichte Basteleien Archiv

Aktuelles Thema Juni / Juli

Hunde im Sommer.

Hier möchte ich als erstes auf die Themen "Hitzefalle Auto" und "Asphalttemperatur" verweisen.

Diese Hinweise sollte jeder Hundehalter beherzigen und bitte auch daran denken!

Das Hunde ebenso hitzeempfindlich sind wie Menschen muss wohl nicht besonders betont werden.

Mehrmals am Tag frisches, kühles Wasser ist bestimmt eine Freude für sie, wenn man die

Möglichkeit hat. Auch eine Möglichkeit sich auf Fliesen zu legen im Haus ist oft willkommen.

Das sie auch mal gerne in der Sonne liegen ist schon klar, machen wir ja auch so. Aber bei manchen

Hunden muss man darauf achten, das sie auch rechtzeitig wieder in den Schatten gehen. Sonst droht

ein Hitzschlag und das kann man ja vermeiden. Sollte es tatsächlich mal so weit kommen, weil der Halter

nicht darauf geachtet hat (grummel) sollte man den Hund in kühle, nasse Tücher einwickeln.

Dabei besonderes Augenmerk auf die Pfötchen legen, denn Hunde schwitzen ja bekanntlich über diese

und die Zunge. Dann sollte man natürlich so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen, damit dieser sich

den Hund anschaut. Immerhin soll unser Freund ja den Sommer gut überstehen.

Vielleicht haben sie ja auch einen Hund, der Wasser liebt. Wenn sie die Möglichkeit haben, einfach einen

Pool aufstellen oder bei Spaziergängen an einem Bach o.ä. vorbei gehen. So kann der Hund sich auch

abkühlen wenn er möchte.

Abschließend schreibe ich einfach: behandeln sie den Hund im Sommer so, wie sie selber sich auch

wohl fühlen würden. Kein Hund mag stundenlange Hitze oder "Sonnenbäder".

 

Nach oben